Was stellen wir dar?

In unserer Schaukampfgruppe stellen wir hauptsächlich Ereignisse aus dem Mittelalter dar, die den Zeitraum von 768 bis 1525 n. Chr. umfassen. Dabei konzentrieren wir uns vornehmlich – aber nicht ausschließlich – auf Ereignisse aus der Region Magdeburg, wie zum Beispiel die Auseinandersetzung zwischen dem Magdeburger Erzstift mit den Raubrittern von Quitzow (um 1390) oder auch den Überfällen der Merseburger Schar im ostelbischen Slawengebiet (um 925).

Wer kann mitmachen?

Jeder, der schon Erfahrung im Umgang mit Blank- und Stangenwaffen oder zumindest der waffenlosen Kampfkünste sowie im Rollenspiel hat.

materielle Voraussetzungen: Du solltest nach Möglichkeit auch über eine eigene schaukampftaugliche Blank- oder Stangenwaffe, einen schaukampftauglichen Helm (min. 2mm Stahl), einen Gambeson und gepolsterte Handschuhe oder Plattenhandschuhe verfügen oder zeitnah anschaffen.

Der Verein verfügt für Vereinsmitglieder auch über eine kleine Rüstkammer, wo ein paar Schwerter, ein paar Helme und mehrere Paar Plattenhandschuhe für den Schaukampf zur Verfügung stehen.

Körperliche Voraussetzungen: Du solltest Kondition, gutes Körperbewusstsein, Kraft und Belastbarkeit (schwere Ausrüstung) mitbringen und in der Lage sein, richtig zu Fallen oder dich abzurollen.

schauspielerische Voraussetzungen: Da wir ja SCHAUkampf machen, solltest du erstens keine Angst oder Hemmungen haben vor Publikum aufzutreten, zweitens ein gewisses Improvisationstalent mitbringen und drittens in der Lage sein, deine Körpersprache adäquat einzusetzen, da wir ohne Mikro unseren Rollen Leben einhauchen.

Wann und Wo?

Jeden Sonntag von 09:30 bis 12:00 Uhr im Glacis-Park am Hintereingang zum Ravelin II.

Kontakt